030167 PF Pflichtübung aus Straf- und Strafprozessrecht (2017S)

  • 2 Stunden, 4 ECTS
  • Beginn: Montag, 20.03.2017 10:00 Uhr s.t.
    weitere Termine wöchentlich (siehe Vorlesungsverzeichnis)
  • Ende: Montag, 19.06.2017
  • Ort: Hörsaal Rechtswissenschaften, Schenkenstraße 8-10, 4.OG
  • Anmeldung: Online-Anmeldung über U:SPACE von Fr 10.02.2017 00:01 Uhr bis So 26.02.2017 23:00 Uhr (gemeinsame Anmeldung für alle Pflichtübungen aus Strafrecht)
  • Abmeldung bis Di 21.03.2017 23:59 Uhr

  • Voraussetzungen: Anfängerpflichtübung und erster Studienabschnitt absolviert. Kenntnis des materiellen Strafrechts im Umfang des Lehrbuchs Fuchs, Allgemeiner Teil I, 9. Aufl., und Fuchs/Reindl-Krauskopf, Besonderer Teil I, 5. Aufl. Grundkenntnisse der Delikte gegen die Allgemeinheit (lt. Stoffeingrenzung unter http://strafrecht.univie.ac.at/lehre-und-studium/stoffabgrenzung/) und des Strafprozesses. Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und laufenden Vertiefung der Kenntnisse insbesondere im Strafprozess.
  • Inhalt: Strafrechtliche Falllösung für Fortgeschrittene. Materielles Recht und Strafprozess.
  • Ziele: Vorbereitung auf die schriftliche Diplomprüfung; selbständige Bearbeitung von Strafrechtsfällen auf Modulprüfungsniveau.
  • Art der Leistungskontrolle: Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Laufende Vorbereitung auf die Übungsstunden und Mitarbeit aufgrund der Fälle, die eine Woche vor der Stunde im Internet bekannt gegeben werden. Anwesenheit (nur entschuldigte Fehlstunden bei besonderen Gründen wie Krankheit u.ä.) und Mitarbeit.
    Hausarbeit, zwei Klausuren.
    Für eine positive Beurteilung: zwei dieser drei Arbeiten positiv.

Bitte beachten Sie, dass das unentschuldigtes Fernbleiben angemeldeter Studierender von der ersten PÜ-Einheit entsprechend § 10 des neuen Satzungsteils Studienrecht zur Abmeldung von der PÜ führt.


Lehrende

Helmut Fuchs