030468 VO Vernehmungs- und Spurenkunde

  • 2-std., 3,0 ECTS

Termine:

  • Montag 09.10. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 16.10. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 23.10. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 30.10. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 06.11. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 13.11. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 20.11. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 27.11. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 04.12. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 11.12. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 08.01. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 15.01. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Montag 22.01. 13:00 - 14:30 Uhr, Hörsaal U10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Für diese Lehrveranstaltung ist eine gesonderte Anmeldung nicht nötig!


Lehrende

Christian Grafl


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Allgemeine Grundsätze bei der Tataufklärung und Überführung des Täters (Beweis, Vernehmungsgrundsätze, allgemeine und besondere Spurenkunde).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftlicher Abschlusstest (multiple choice und offene Fragen) am 22.1.2018. Für eine positive Note sind 25 Punkte (von 50 möglichen Punkten) zu erreichen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen nach dieser Lehrveranstaltung den Beweiswert einer Vernehmung aus kriminalistischer Sicht einschätzen können und die Grundsätze der Spurensuche, -sicherung und -auswertung beherrschen.

Prüfungsstoff

Der gesamte in der Vorlesung vorgetragene Stoff (auch Gastvortragende). Als Prüfungsunterlage werden die PowerPoint Folien der Vortragenden zur Verfügung gestellt.

Literatur

Vertiefende Literatur:

  • I. Wirth (Hrsg.): Kriminalistik Lexikon, 4. A., Kriminalistik Verlag 2011
  • M. Hermanutz/S.M. Litzke: Vernehmung in Theorie und Praxis, 2. A., Boorberg Verlag 2009
  • P. Pfefferli (Hrsg.): Die Spur. Ratgeber für die spurenkundliche Praxis, 5. A., Kriminalistik Verlag 2007