030181 UE Übung aus Straf- und Strafprozessrecht

  • 2-std., 4,0 ECTS
  • Zeit und Ort: Dienstag, 15:00 – 16:30 Uhr Hörsaal 32, Hauptgebäude
  • Bitte beachten Sie, dass das unentschuldigte Fernbleiben angemeldeter Studierender von der ersten ÜE-Einheit entsprechend § 10 des Satzungsteils Studienrecht zur Abmeldung von der Übung führt.

Lehrende

Andrea Lehner


Information

Anmeldung:

  • Online-Anmeldung von 11. bis 26. September 2017: U:SPACE; max. 90 Teilnehmer
  • Bitte beachten Sie, dass angemeldete Studierende, die in der ersten Lehrveranstaltungseinheit ohne Angabe eines wichtigen Grundes nicht erschienen sind, von der Lehrveranstaltungsleiterin abgemeldet werden. Entscheiden Sie sich nach Besuch der ersten Einheit für eine Abmeldung von der LV, so ist dies bis vor der 1. Klausur möglich. Schreiben Sie dafür bitte ein E-Mail an sabine.nunner@univie.ac.at. Melden Sie sich nicht rechtzeitig ab, kann dies zu einer negativen Beurteilung führen.

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

  • Selbständige Bearbeitung von Strafrechtsfällen auf Modulprüfungsniveau inklusive besonderer Berücksichtigung des Strafprozessrechts. Es werden Fälle mündlich besprochen, wobei Sie zur Mitarbeit angehalten sind. Bitte bereiten Sie sich daher auf die jeweiligen Einheiten entsprechend vor.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel:

  • positive Absolvierung einer Klausur
  • qualifizierte Mitarbeit
  • Anwesenheit
  • Bei den Klausuren dürfen nur unkommentierte Gesetzesausgaben, der Taschenkodex (Lexis-Nexis) sowie die Manz‘schen Taschenausgaben verwendet werden. Unterstreichungen, Markierungen und bloße Querverweise durch §-Angaben oder Stichworte entsprechend dem Inhaltsverzeichnis sind zulässig. Darüber hinausgehende inhaltliche Anmerkungen sind unzulässig und führen zum Vorliegen eines unerlaubten Hilfsmittels, welches auch abgenommen werden kann.

Mindestanforderung und Beurteilungsmaßstab:

  • Mindestanforderungen: Zur positiven Beurteilung müssen Sie auf eine von zwei angebotenen Klausuren mindestens 15 Punkte und durch Mitarbeit mindestens zwei Punkte erreichen. Limit für die Positive Absolvierung der LV: insgesamt 20 Punkte. Es besteht im Übrigen Anwesenheitspflicht, ein zweimaliges unentschuldigtes Fehlen ist gestattet. Ein weiteres unentschuldigtes Fehlen kann zu einer negativen Beurteilung führen. Die Anwesenheit wird durch eine Unterschriftenliste kontrolliert.
  • Beurteilungsmaßstab: Beurteilt wird nach einem Punktesystem. Insgesamt können Sie 40 Punkte erreichen. Durch die Klausur können Sie max. 30 Punkte erreichen. Mit begleitender qualifizierter Mitarbeit können Sie bis zu 10 Punkte erwerben. Limit für die positive Absolvierung der LV: 20 Punkte. Bitte beachten Sie auch die Information bei den Mindestanforderungen.

Prüfungsstoff:

  • Materielles Recht und Strafprozessrecht
  • Klausurtermin: 12. Dezember (Ersatztermin: 16. Jänner)

Literatur:

  • Bitte nehmen Sie zu jeder Einheit eine Gesetzesausgabe mit!