030489 SE Seminar aus Straf- und Strafprozessrecht: Rechtsprechung und Lehre im Dialog (für DiplomandInnen u. DissertantInnen)

Ao. Univ.-Prof. Dr. Alexander Tipold gemeinsam mit Senats-Präsident des OGH Hon.-Prof. Dr. Kurt Kirchbacher

  • 2 Stunden, 4 ECTS
  • auch für Diplomanden und Dissertanten

Vorbesprechung

  • Vorbesprechung: am Dienstag, 10.Oktober 2019 von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr
    im SEM 43, Schottenbastei 10-16, 4. Stock, 1010 Wien
  • ACHTUNG! Bitte kommen Sie unbedingt zur Vorbesprechung! Wer bei der Vorbesprechung nicht erscheint, wird von der Liste gestrichen und anwesende Interessenten von der Warteliste rücken nach!

    Außerdem sollten Sie bereits die Modulprüfung aus Strafrecht positiv abgeschlossen haben.

Zeit und Ort:

  • PRÄSENTATIONSTERMINE
    • Donnerstag, 7. November 2019 ab 14:30 Uhr
    • Freitag,         8. November 2019 ab 10:00 Uhr

  • Ort: OGH, Justizpalast, 1011 Wien, Schmerlingplatz 11

An/Abmeldung:

Inhalt:
Ausgangspunkt des Seminarreferats ist eine Entscheidung des OGH, die besprochen werden soll. Im Anschluss daran sollen die wichtigen Probleme behandelt werden, die in der Entscheidung vorkommen.

Die Liste mit den Entscheidungen erhalten Sie je nach Aktualität spätestens in der Vorbesprechung. Dort erfolgt auch die Verteilung der Referate.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel:
Für eine positive Beurteilung des Seminars:

  • Referat mit schriftlicher Zusammenfassung (1-2 Seiten),
  • Diskussionsbeteiligung (auch zu den anderen Referaten),
  • Seminarbericht (2-4 Seiten).

Für die Diplomarbeit zusätzlich:

  • Wissenschaftliche Arbeit (4 ECTS-Punkte), die auf dem im Rahmen des Diplomandenseminars gehaltenen Referat basiert. Dafür gelten die Richtlinien der Studienprogrammleitung und das Merkblatt

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab:

siehe oben unter "Art der Leistungskontrolle..."