Informationen zum Studium des Strafrechts

Was muss ich für das Fach Strafrecht studieren?

 Das Fach Strafrecht besteht aus vier Teilgebieten:

  • Grundlagen und Allgemeiner Teil I des Strafrechts (Lehre von der Straftat)
  • Strafrecht, Besonderer Teil (Lehre von den einzelnen Delikten)
  • Strafrecht Allgemeiner Teil II (Lehre von den Folgen der Straftat)
  • Strafprozess


Der gesamte Stoff wird in vier Vorlesungen mit diesen Bezeichnungen behandelt, die auf die Prüfungen und sonstigen Leistungsnachweise vorbereiten.

Das Fach Straf- und Strafprozessrecht ist im Studienplan Rechtswissenschaften ein eigenständiges Modul, das keinem Studienabschnitt zugeordnet ist.



Welche Leistungsnachweise aus Strafrecht muss ich erbringen?

 Folgende Leistungsnachweise sind vorgeschrieben:

  • Anfängerpflichtübung aus Strafrecht, 1std: Diese kann in jedem Abschnitt des Studiums absolviert werden. Ihre positive Absolvierung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Pflichtübung aus Straf- und Strafprozessrecht.
  • Pflichtübung aus Straf- und Strafprozessrecht, 2std: Die Aufnahme in die Pflichtübung setzt die positive Absolvierung der Anfängerpflichtübung und die positive Absolvierung des Einführungsabschnittes (Modulprüfung „Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden“, mündliche Fachprüfung aus dem Fach „Rechts- und Verfassungsgeschichte“, FÜM 1, sowie Absolvierung der Anfängerpflichtübung aus „Bürgerlichem Recht“) voraus.


Die Pflichtübung aus Straf- und Strafprozessrecht kann im zweiten oder dritten Studienabschnitt absolviert werden.

  • Schriftliche Modulprüfung aus Straf- und Strafprozessrecht: Prüfungsdauer: 180 Minuten. Zulassungsvoraussetzung für die Modulprüfung: Die positive Absolvierung des ersten Studienabschnittes und der Pflichtübung aus Straf- und Strafprozessrecht.


Die Modulprüfung kann wahlweise im zweiten oder dritten Studienabschnitt absolviert werden.



Wie soll ich mein Studium aufbauen, wie auf die Semester aufteilen?

Abgesehen von den oben genannten Zulassungsvoraussetzungen zu den einzelnen Übungen bzw zur Modulprüfung, kann das Studium des Faches Straf- und Strafprozessrecht verhältnismäßig frei gestaltet werden.

Es wird allerdings empfohlen, die Anfängerpflichtübung während des ersten Studienabschnittes zu absolvieren.

Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Abschnittes steht es im Belieben eines jeden, die Pflichtübung sowie die schriftliche Modulprüfung aus dem Fach Straf- und Strafprozessrecht im zweiten oder dritten Abschnitt zu absolvieren. Generell wird empfohlen, das Modul Straf- und Strafprozessrecht auf drei Semester aufzuteilen.